AUSTRIAN STANDARDS: Re-Positionierung macht Sinn und wirkt.

Previous
Next
http://bcom.at/our-work/re-positionierung-macht-sinn-und-wirkt/claim-and-brand/image http://bcom.at/our-work/re-positionierung-macht-sinn-und-wirkt/entrance-image-web-2016/image http://bcom.at/our-work/re-positionierung-macht-sinn-und-wirkt/image-struktur/image http://bcom.at/our-work/re-positionierung-macht-sinn-und-wirkt/cover/image http://bcom.at/our-work/re-positionierung-macht-sinn-und-wirkt/stiege/image http://bcom.at/our-work/re-positionierung-macht-sinn-und-wirkt/gbcom-pos/image http://bcom.at/our-work/re-positionierung-macht-sinn-und-wirkt/struktur-new16/image

Seit Sommer 2013 begleitet bcom alle internen Unternehmens-Vorgänge und Prozesse zur Marken-Neuausrichtung von Austrian Standards (vormals Österreichisches Normungs-Institut).
Die gegebene Ausgangslage kann als komplexer Change-Prozess im Rahmen einer europäischen wie internationalen Markt-Positionierung eingestuft werden.

Um im nationalen und internationalen Wettbewerb weiter ein „bedeutender Anbieter und Dienstleister“ im Segment zu bleiben, wurde die aktuelle Unternehmens-Situation im Detail hinterfragt und analysiert. Nach einem intensiven und breit geführten Dialog-Prozess zur Selbst-Definition, wurden die Kernbereiche des Austrian Standards - Leistungsspektrums klar und neu formuliert und entsprechend neu strukturiert.

Die Entwicklung und die Entscheidung einen neuen Claim „Driven by Making Sense“, mit einer re-designten Wort-Bild-Marke zur Re-Positionierung zu nutzen, basiert auf den ausgewerteten Feedbacks des Mitarbeiter-Dialogs. So wird der neue Claim intern auch als An- und Aufforderung
verstanden und gelebt.

Als externes Signal definiert der Claim klar den Anspruch, dass Austrian Standards in erste Linie nur Sinnvolles und Sinnstiftendes zum Wohl und zur Sicherheit aller als Leistungsziel hat.
Ein weiterer Schritt, die umfangreichen Aufgaben zu lösen und umzusetzen, lag in der Bereinigung und Strukturierung der vielen hauseigenen „Marken“ und markenähnlichen Produkten.

Neu ist nun: Die aktuelle „Marken-Architektur“ baut auf eine verbindende Marke als Marken-Dach. Unter dieser einen Marke werden nun alle Leistungen, Angebote und Produkte vermarktet und präsentiert.

Gerri Brandstetter (bcom) mit seinem Team entwickelte, moderierte und begleitete alle Projektstufen im Rahmen dieses Marken-Re-Positionierungsprozesses. Auch die Kreation des auf den internationalen Markt ausgerichteten Claims „Driven by Making Sense“ wurde von der Agentur bcom geschaffen.

In den Jahren 2015 und 2016 stand die konsequente Umsetzung der entwickelten Maßnahmen im Fokus unserer Agentur-Arbeit.

  Titel     Design und Umsetzung der Website - bcom Advertising GmbH
Benutzerspezifische Werkzeuge